1 Jahr als Konfirmand ist nun vergangen

Konfirmation und die Geschichte dazu 2013

Fritzi ist nun 1 Jahr lang in die Konfirmandenstunde gegangen.

Sonnntags ausschlafen war nicht mehr angesagt, er mußte 30x in die Kirche zum Gottesdienst gehen. Fritzi wurde nun ein Jahr später als geplant konfirmiert. Wie es für meinen Fritzi üblich ist, mußte er kurz vorher auch noch zum Pfarrer, und Dinge aufzusagen :) Naja mein Fritzi eben, wie er leibt und lebt. Selbst unsere spanische Hundedame Bonny mußte für frische Luft bei ihm nicht kämpfen. Fritzi ging ganz gerne mit einer sehr guten Freundin nach dem Unterricht spazieren. 

 

Ich habe ihm in der Zeit als er nicht bei mir sein konnte ein Versprechen gegeben. Er wollte nicht im Heim konfirmiert werden. Da beschlossen wir alle zusammen er wird zur Konfirmation gehen wenn er wieder zu Hause ist. Dieses haben wir nun gefeiert. 24.03.13 der große Tag der Konfirmation. Genau 2 Jahre vorher also am 24.03.11 kämpfte ich noch immer um meinen Fritzi, die Gerichtsverhandlung in Frankfurt wo er noch nicht zurück nach Hause durfte. Traurig fuhr er damals mit einer Betreuerin zurück ins Heim.

 

Genau 2 Jahre später :

 

Heute geht es Fritzi gut, er ist glücklich mit seinem Leben. In der Schule läuft es super. Im März hat Fritzi ein Betriebspraktikum von 2 Wochen gemacht. Er hatte in dieser Firma sehr viel Spass. Fand so für sich einen Beruf der in sehr interessiert und fasziniert. Nun geht es an die Prüfungen für den Hauptschulabschluss. Ich bin so froh, dass er seine Laufbahn meistert, auch wenn man ihm sehr viel zerstört hat. 

 

Ich werde die Neuigkeiten natürlich immer mal hier auf unserer

Homepage mitteilen. 

Vorstellung zum Konfirmanden

24.03.13 Konfirmation von Fritzi

13.00 Uhr Gottesdienst

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Daniela Gottmanns

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.